Im Zug Katterat - Bjørnfjell

Norddalsbrücke vom Zug gesehen

Im Zug

Schutzzaun

Unterwegs nach Bjørnfjell

Hinweisschild Bjørnfjell, Denkmal im Hintergrund

Ankunft in Bjørnfjell

(August 2001)

Pünktlich um 18.30 Uhr sehen wir den Zug aus Narvik kommen. Außer uns steht nur ein weiterer Wanderer zum Einsteigen bereit.

Die Wagen sind gut besetzt. Beim Zugbegleiter zahlen wir 2,50 Euro pro Person für die Fahrt zurück nach Bjørnfell, ein sehr preiswertes Vergnügen. Wir suchen uns einen Sitzplatz und lassen zum Abschluß des Tages die Wanderstrecke noch einmal an uns vorbeiziehen. Ich versuche etwas zu fotografieren, aber das Licht reicht kaum noch.

Zweimal hält der Zug unterwegs auf freier Strecke, einmal, weil ein Signal rot ist, ein anderes Mal, weil ein Fahrgast aussteigt, der wohl hier in der Nähe ein Häuschen hat. Um 19 Uhr sind wir wieder in Bjørnfell. Nur vier Stunden hat unsere Tour hin und zurück mit Wanderung und Zugfahrt gedauert, aber wir werden uns lange daran erinnern.